Autokonzern

Daimler spart dank Mitarbeiterideen

Allein im vergangenen Jahr konnte Daimler durch Ideen seiner Mitarbeiter 75 Millionen Euro einsparen. Das macht sich nun auch für die einfallsreichen Beschäftigten bezahlt: Der Konzern schüttet Millionenprämien aus.
Kommentieren
Ein weißer Mercedes-Benz der neuen C-Klasse: 20 Millionen Euro zahlt Daimler seinen Mitarbeitern an Prämien für gute Ideen. Quelle: dpa

Ein weißer Mercedes-Benz der neuen C-Klasse: 20 Millionen Euro zahlt Daimler seinen Mitarbeitern an Prämien für gute Ideen.

(Foto: dpa)

StuttgartDer Erfindergeist seiner Beschäftigten bringt Daimler immer höhere Millionen-Einsparungen. Im vergangenen Jahr sparte der Autobauer durch Mitarbeiter-Ideen fast 75 Millionen Euro, wie der Dax-Konzern am Montag in Stuttgart mitteilte. Das sind rund 22 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor. „Die Bandbreite der Ideen ist beachtlich“, sagte der stellvertretende Gesamtbetriebsratsvorsitzende Michael Brecht. „Sie reichen von Verbesserungen der Arbeitsabläufe, ergonomischen und arbeitssicherheitstechnischen Maßnahmen bis hin zur Umwelt- und Ressourcenschonung.“ Auch für die Mitarbeiter selbst machten sich die Verbesserungsvorschläge bezahlt: Daimler schüttet rund 20 Millionen Euro Prämien an sie aus.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Autokonzern: Daimler spart dank Mitarbeiterideen"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%