Autokonzern: Peugeot rollt Miet-Konzept bundesweit aus

Autokonzern
Peugeot rollt Miet-Konzept bundesweit aus

Testphase erfolgreich bestanden: Das Konzept "Mu" von Autobauer Peugeot-Citroen soll ausgeweitet werden. Markenchef Jean-Marc Gales will bis Ende des Jahres Stationen in den meisten deutschen Großstädten aufbauen.
  • 0

FrankfurtDer französische Autokonzern Peugeot-Citroen wird nach rund zehn Monaten Testphase in Berlin sein neuartiges Miet-Konzept Mu nun in ganz Deutschland anbieten. "Bis Ende des Jahres wollen wir in den meisten deutschen Großstädten mit Mu vertreten sein", sagte Jean-Marc Gales, Markenchef von PSA Peugeot Citroën (PSA) dem Handelsblatt. "Händler, die bereits Peugeot Mietwagen anbieten, können in ihrer Region ebenfalls mit "Mu by Peugeot" starten." Insgesamt soll die Zahl der teilnehmenden Peugeot-Händler so auf rund dreißig erhöht werden. Bisher hatte PSA lediglich eine Expansion in die deutschen Großstädte München und Hamburg angekündigt. Derzeit ist das 2010 gestartete Mobilitätskonzept in Deutschland nur an vier Standorten in Berlin zu finden.

Im Programm "Mu by Peugeot" kann man sich bei den teilnehmenden Händlern Fahrzeuge ausleihen - Autos, Motorroller und auch Fahrräder. Das Prinzip: Im Internet kann jeder gegen eine Gebühr von 10 Euro sein "Mu"-Konto eröffnen und dieses online oder beim Händler mit Punkten aufladen, mit denen er dann ein Fahrzeug leihen kann. Der Preis hängt ab von der Mietdauer und der Fahrzeugkategorie ab. Auch die deutschen Hersteller Daimler, VW und BMW verfolgen ähnliche Pläne. So startet Daimler nach einer Testphase in Ulm sein Carsharing-Projekt Car to go ab März auch in Hamburg. Anders als bei Peugeot kann der Kunde bei Daimler allerdings nur einen Smart mieten - dafür kann er den Wagen aber überall im Stadtgebiet wieder abstellen.

Kommentare zu " Autokonzern: Peugeot rollt Miet-Konzept bundesweit aus "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%