Automarkt China: Toyota verbucht überraschenden Absatzrückgang

Automarkt China
Toyota verbucht überraschenden Absatzrückgang

Direkt zwei Modelle erwiesen sich für Toyota als Ladenhüter, zudem setzt der harte Konkurrenzkampf den Autobauer unter Druck. Auf dem weltgrößten Automarkt China hat Toyota zuletzt rund ein Fünftel weniger verkauft.
  • 0

PekingToyota hat einen überraschenden Absatzrückgang auf dem weltgrößten Automarkt China hinnehmen müssen. Der Branchenprimus verkaufte gemeinsam mit seinen beiden einheimischen Kooperationspartnern im März in der Volksrepublik mit 71.500 Fahrzeugen rund ein Fünftel weniger als vor Jahresfrist.

Damit gab es auch im ersten Quartal einen Rückgang von 0,1 Prozent auf 227.700 Autos, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. 2014 hatte der Volkswagen-Rivale den Absatz in China noch um 12,5 Prozent auf rund eine Million gesteigert.

Toyota machte den harten Konkurrenzkampf für die Einbußen verantwortlich. Vor allem der Geländewagen RAV4 und das Kompakt-Modell Vios hätten sich als Ladenhüter erwiesen. Insgesamt sei die erste Quartal enttäuschend verlaufen, sagte ein Sprecher. Am Nachmittag geben die Autohersteller ihren März-Absatz für den US-Markt bekannt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Automarkt China: Toyota verbucht überraschenden Absatzrückgang"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%