Automotive Carbon Fibers
SGL übernimmt Joint-Venture mit BMW

SGL übernimmt das Joint-Venture Automotive Carbon Fibers mit BMW schrittweise komplett. Bis 2020 soll der Kohlenstoff-Spezialist der alleinige Eigentümer werden. Die Kooperation mit BMW soll aber fortgesetzt werden.
  • 0

BerlinDer Kohlenstoff-Spezialist SGL Carbon übernimmt das Joint-Venture mit BMW schrittweise komplett. Er werde mit dem Erwerb des BMW-Anteils von 49 Prozent zwischen Anfang 2018 und bis spätestens Ende 2020 alleiniger Eigentümer von SGL Automotive Carbon Fibers, teilte der Wiesbadener Konzern am Freitag mit. Der Zukauf entspreche der Strategie, alle Stufen der Carbonfaser-Wertschöpfungskette aus einer Hand anzubieten.

Die Kooperation mit dem Münchener Autobauer für die Zulieferung von Carbonfaser-Materialien werde fortgesetzt. Die Transaktion habe keine Auswirkungen auf BMW-Beteiligung an SGL Carbon von 18,44 Prozent. Sie erhöhe aber Umsatz, Betriebsgewinn (Ebitda) und Nettoverschuldung von SGL Carbon im Geschäftsjahr 2018. An den Mittelfristzielen halte das Unternehmen fest.

SGL und BMW hatten das Joint Venture SGL ACF vor acht Jahren gegründet.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Automotive Carbon Fibers: SGL übernimmt Joint-Venture mit BMW"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%