Autozulieferer
Autozulieferer Leoni macht weiter Verlust

Der Kabel- und Bordnetzspezialist Leoni hat wegen der stark gedrosselten Autoproduktion auch im zweiten Quartal rote Zahlen geschrieben. Allerdings fiel der Verlust mit 38,5 Mio. Euro geringer aus als zum Jahresauftakt, wie aus der Mitteilung des Unternehmens vom Dienstag hervorgeht.

MÜNCHEN. Der Nürnberger Autozulieferer Leoni sieht ein Ende der monatelangen Talfahrt. „Die Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal hat sich signifikant verbessert“, sagte Leoni-Chef Klaus Probst gestern. Dennoch blieb das Unternehmen wegen des deutlichen Nachfrageeinbruchs in der Autoindustrie im zweiten Quartal in den roten Zahlen. Für das Gesamtjahr wagt Probst lediglich eine Umsatzprognose und rechnet unter dem Strich mit einem Verlust.

Der Umsatz sank im zwischen April und Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 820 Mio auf 530,3 Mio. Euro. Gemessen am ersten Quartal verbesserte sich die Erlöse aber um acht Prozent, auch dank des plötzlichen Nachfrageschubs durch die Abwrackprämie. Von der hatten die wichtigsten Leoni-Kunden, die Autoindustrie, deutlich profitiert.

Dennoch schrieb Leoni einen Verlust von 38 Mio. Euro im zweiten Quartal. Damit verfehlten die Nürnberger die Erwartungen der Analysten deutlich. Nach einem steilen Anstieg in den vergangenen Tagen gab der Aktienkurs am Dienstag wieder leicht nach.

„Das Ergebnis ist ein klares Zeichen, dass der Markt sich stabilisiert hat“, sagte Probst dennoch. Leoni erwirtschaftet rund siebzig Prozent seines Umsatzes mit der Automobilindustrie. Hauptprodukt ist die Fertigung von Kabelsätzen, die Leoni vornehmlich in Handarbeit an Billigstandorten wie Tunesien oder in der Ukraine fertigen lässt. In der Krise hat der M-Dax-Konzern vor allem am Personal gespart: Leoni hatte bereits im Herbst den Abbau von 11500 Stellen angekündigt. Derzeit arbeiten noch 45 500 Menschen für die Nürnberger, über 90 Prozent davon im Ausland. In Deutschland sollen insgesamt 430 Jobs wegfallen.

Seite 1:

Autozulieferer Leoni macht weiter Verlust

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%