Autozulieferer
Beru kämpft mit Ertragsproblemen

Der Autozulieferer Berus kämpft mit Ertragsproblemen. In den ersten neun Monaten ging das Ergebnis vor Zinsen und Steuern um 15,3 Prozent zurück. Jetzt will der Dieseltechnik-Spezialist massiv die Kosten senken.

HB FRANKFURT. Der neue Beru-Chef will die Ertragsprobleme des Dieseltechnik-Spezialisten mit Kostensenkungen in den Griff bekommen. „Da wir auch für 2008 nur von einem geringen Zuwachs beim Umsatz ausgehen können und sich die globale Wettbewerbssituation weiter verschärfen wird, müssen wir jetzt verstärkt Maßnahmen zur Kostensenkung ergreifen“, sagte Vorstandschef Thomas Waldhier am Freitag.

Der Autozulieferer aus Ludwigsburg bei Stuttgart leidet unter hohen Rohstoffkosten und dem gestiegenen Preisdruck der Autohersteller. In den ersten neun Monaten brach das operative Ergebnis ein: Die Umsatzerlöse stiegen um 1,7 Prozent auf 331,5 Mill. Euro, während das Ergebnis vor Zinsen und Steuern um 15,3 Prozent auf 34,2 Mill. Euro zurückging.

Im margenstarken Handelsgeschäft - dem Verkauf etwa von Zünd- und Glühkerzen an Autowerkstätten - verzeichnete Beru einen Umsatzrückgang um mehr als fünf Prozent. Die Einbußen im milden Winter 2006/07 konnte das vom US-Autozulieferer BorgWarner kontrollierte Unternehmen nicht wettmachen. Bei der Erstausrüstung von Autoherstellern verbuchte Beru trotz einer Umsatzsteigerung um knapp fünf Prozent einen nicht näher bezifferten Ergebnisrückgang.

Waldhier, der Beru seit dem 1. Oktober führt, bekräftigte die Ende September nach unten korrigierte Ergebnisprognose für 2007. Demnach wird ein Ebit zwischen 44 und 47 Mill. Euro erwartet. Beim Umsatz erwartet Waldhier nur „eine marginale Steigerung gegenüber dem Vorjahr“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%