Autozulieferer
Conti macht Reifenwerke dicht

Continental hat nicht nur Sorgen mit seinem Schuldenberg und dem Eigentümer Schaeffler, sondern auch mit dem Geschäft im eigenen Hause: Der Autozulieferer reagiert mit Werksschließungen und massiven Produktionskürzungen auf die Einbrüche im Reifengeschäft. Außerdem gibt es neue Vorschläge, wie es mit dem Mutterkonzern Schaeffler weitergehen soll.

MÜNCHEN/HAMBURG. Der von der Absatzflaute auf den weltweiten Automärkten gebeutelte Reifenhersteller und Autozulieferer Continental stößt mit seinem jüngsten Restrukturierungsplan auf erbitterten Widerstand der Gewerkschaft. Conti will überschüssige Produktionskapazitäten von rund 15 Mio. Autoreifen und 1,7 Mio. Lastwagenreifen abbauen.

Betroffen davon ist auch das Stammwerk in Hannover-Stöcken, wo pro Jahr 1,4 Mio. Reifen für Nutzfahrzeuge gefertigt werden können, teilte der Konzern gestern mit. Dort sollen 780 Jobs wegfallen. Gegen das Aus will sich IG-BCE-Chef Hubertus Schmoldt zur Wehr setzen. „Das haben wir schon einmal erlebt. Auch ein früherer Vorstandschef wollte mit dem Kopf durch die Wand und hat sich dabei eine blutige Nase geholt“, sagte Schmoldt dem Handelsblatt mit Verweis auf den 2008 abgetretenen Conti-Chef Manfred Wennemer, der die Produktion in Stöcken dicht machen wollte, aber am Protest der Arbeitnehmervertreter scheiterte.

„Das Thema hat grundsätzliche Bedeutung für die Zukunft des Unternehmens“, sagte Schmoldt. Der Gewerkschafter fordert vom Conti-Management, den Wirtschaftsausschuss des Aufsichstrates zu informieren. Schmoldt verlangt eine außerordentliche Sitzung des Kontrollgremiums. Dem Rat steht derzeit kommissarisch Schmoldts Kollege Werner Bischoff von der IG BCE vor.

„Wir beschäftigen uns seit Monaten mit dem Thema. Schließung war stets ein Szenario. Zuerst wollten wir aber die Mitarbeiter informieren“, sagte der zuständige Conti-Vorstand Hans-Joachim Nikolin dem Handelsblatt. „Wir hoffen, mit der jetzt gefundenen Größenordnung klarzukommen. Aber ausschließen können wir weitere Schritte nicht.“ Der Conti-Manager verwies darauf, gestern den Aufsichtsrat benachrichtigt zu haben, der ohnehin regelmäßig über die Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten werde.

Seite 1:

Conti macht Reifenwerke dicht

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%