Autozulieferer
Conti steigert Gewinn und Umsatz deutlich

Continental hat Umsatz und Betriebsgewinn deutlich gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern kletterte um knapp ein Fünftel auf 875 Millionen Euro. Die Rendite lag bei 10,6 Prozent.
  • 0

HannoverDer Autozulieferer Continental hat Umsatz und Betriebsgewinn zu Jahresbeginn kräftig gesteigert. Der Erlös sei von Januar bis März zweistellig auf 8,3 Milliarden Euro gewachsen, teilte der Vorstand am Freitag mit. Der Betriebsgewinn habe mit 766 Millionen ebenfalls deutlich über dem des Vorjahreszeitraums gelegen. Bereinigt um Sondereffekte und Abschreibungen auf übernommene Gesellschaften kletterte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern um knapp ein Fünftel auf 875 Millionen Euro, die Rendite (Ebit-Marge) lag bei 10,6 Prozent.

„Der gelungene Start ins neue Jahr stimmt uns zuversichtlich, dass wir unsere gesetzten Ziele für dieses Jahr sicher erreichen werden“, sagte Vorstandschef Elmar Degenhart. Demnach will der von dem fränkischen Zulieferer Schaeffler kontrollierte Konzern den Umsatz im Gesamtjahr um mehr als fünf Prozent auf mehr als 32 Milliarden Euro steigern und die hohe Profitabilität beim bereinigten Betriebsgewinn aus dem Vorjahr halten.

Im abgelaufenen Jahr hatte Conti den Umsatz um 17 Prozent auf 30,5 Milliarden Euro hochgeschraubt. Die Ebit-Marge lag bei 10,1 Prozent. Den Aktionären sollen für 2011 nach drei Jahren Pause 1,50 Euro Dividende je Anteilschein zufließen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Autozulieferer: Conti steigert Gewinn und Umsatz deutlich"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%