Autozulieferer
Magna Favorit für Karmann-Dächer

Der Auto-Zulieferkonzern Magna gilt als Favorit für die Übernahme des Karmann-Bereichs Dachsysteme. Mit einer Entscheidung werde im ersten Quartal 2010 gerechnet, sofern das Kartellamt grünes Licht gebe, verlautete am Dienstag aus Unternehmenskreisen.
  • 0

HB OSNABRÜCK. In Regierungskreisen hieß es, Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) habe sich bereits mit der Magna-Spitze getroffen. Damit wurde ein Bericht der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ bestätigt.

Der traditionsreiche Autozulieferer Karmann mit Sitz in Osnabrück hatte wegen ausbleibender Aufträge Insolvenz anmelden müssen. Volkswagen hatte mit Immobilien und Maschinen Kernteile von Karmann übernommen, nicht aber den Bereich Dachsysteme, in dem rund 350 Beschäftigte Cabriodächer für verschiedene Autobauer fertigen.

Volkswagen baut an seinem neuen Standort in Osnabrück künftig ein neues Golf-Cabrio. Als weiterer potenzieller Investor für den Bereich Dachsysteme gilt neben der deutschen Magna-Tochter CTS auch der spanische Zulieferer CIE Automotive.

Laut Zeitungsbericht aber kann sich das Kartellamt mit einer möglichen Übernahme des Bereichs durch Magna nicht anfreunden. Der österreichisch-kanadische Autozulieferer hatte erst vor kurzem den Auftrag für die Produktion der Porsche-Modelle Boxster und Cayman verloren. Diese sollen künftig bei VW in Osnabrück gebaut werden.

Branchenkrise: „Jeder fünfte Zulieferer ist insolvenzgefährdet“

Kommentare zu " Autozulieferer: Magna Favorit für Karmann-Dächer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%