Autozulieferer: Niedrigzins verführt Continental zu Umschuldung

Autozulieferer
Niedrigzins verführt Continental zu Umschuldung

Alte Anleihen durch neue abzulösen, plant Continental-Finanzvorstand Wolfgang Schäfer. Denn derzeit könnte der Reifenhersteller zu geringeren Zinsen an Geld kommen als in der Vergangenheit. Es könnte um Milliarden gehen.
  • 0

DüsseldorfDer Dax-Konzern Continental will sein Schuldenprofil weiter optimieren. „Angesichts des günstigeren Zinsniveaus prüfen wir, ob es sich lohnt, bestehende Bonds durch neu zu begebende Anleihen abzulösen“, sagte Continentals Finanzchef Wolfgang Schäfer dem Handelsblatt.

Das ursprüngliche Kreditvolumen von 13,5 Milliarden Euro, angehäuft 2007 nach dem Kauf des Rivalen VDO, senkte Continental mittels fünf Anleihen und freier Mittel bis Ende 2012 auf eine Nettoverschuldung von weniger als 6,5 Milliarden Euro. Für die Refinanzierung von 4,5 Milliarden Euro gewann Schäfer im Januar 30 deutsche und internationale Banken. Das Unternehmen profitiert von bis zu einem Prozentpunkt niedrigeren Zinsen. Allerdings zahlt Conti für die bereits begebenen Anleihen Zinssätze von bis zu 8,5 Prozent.

Continental, der drittgrößte Autozulieferer der Welt hinter Bosch und Denso aus Japan fuhr 2012 den größten Gewinn in der 142-jährigen Geschichte ein. Am Donnerstag verkünden die Niedersachsen die Details. „Nach dem Einbruch der Weltwirtschaft 2008 haben wir gehofft, 2014 wieder das Absatzniveau vor der Krise zu erreichen. Das ist zum Glück viel schneller gegangen“, sagte Finanzvorstand Schäfer dem Handelsblatt.

Die Marktbeobachter von Frost & Sullivan bewerten Conti auf Basis von 15 Kriterien „als den potenziell am schnellsten wachsenden Autozulieferer der Welt“. Innovationen, die das Auto sicherer machen, Sprit sparen, automatisch lenken und vernetzen, sind selbst in schwachen Märkten gefragt.

Eine Pause kommt für Schäfer nicht in Frage. „Wie immer gibt es keinen Grund, sich auf dem Erreichten auszuruhen“, schärfte er Ende Februar den 320 Topmanagern des Konzerns in Berlin ein. „Das Jahr 2013 stellt uns erneut herausfordernde Aufgaben.“

Kommentare zu " Autozulieferer: Niedrigzins verführt Continental zu Umschuldung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%