Industrie

_

Autozulieferer: Niedrigzins verführt Continental zu Umschuldung

exklusivAlte Anleihen durch neue abzulösen, plant Continental-Finanzvorstand Wolfgang Schäfer. Denn derzeit könnte der Reifenhersteller zu geringeren Zinsen an Geld kommen als in der Vergangenheit. Es könnte um Milliarden gehen.

Im September 2012 schaffte die Continental-Aktie die Rückkehr in den Dax. Finanzvorstand Wolfgang Schäfer (links) und Vorstandschef Elmar Degenhart posierten. Quelle: dpa
Im September 2012 schaffte die Continental-Aktie die Rückkehr in den Dax. Finanzvorstand Wolfgang Schäfer (links) und Vorstandschef Elmar Degenhart posierten. Quelle: dpa

DüsseldorfDer Dax-Konzern Continental will sein Schuldenprofil weiter optimieren. „Angesichts des günstigeren Zinsniveaus prüfen wir, ob es sich lohnt, bestehende Bonds durch neu zu begebende Anleihen abzulösen“, sagte Continentals Finanzchef Wolfgang Schäfer dem Handelsblatt.

Anzeige

Das ursprüngliche Kreditvolumen von 13,5 Milliarden Euro, angehäuft 2007 nach dem Kauf des Rivalen VDO, senkte Continental mittels fünf Anleihen und freier Mittel bis Ende 2012 auf eine Nettoverschuldung von weniger als 6,5 Milliarden Euro. Für die Refinanzierung von 4,5 Milliarden Euro gewann Schäfer im Januar 30 deutsche und internationale Banken. Das Unternehmen profitiert von bis zu einem Prozentpunkt niedrigeren Zinsen. Allerdings zahlt Conti für die bereits begebenen Anleihen Zinssätze von bis zu 8,5 Prozent.

Rekordausschüttungen Dax-Konzerne im Dividendenrausch

Die meisten deutschen Anleger dürfen sich freuen. Unter den Dax-Werten gibt es Dividendenkönige, aber auch Enttäuschungen. Insbesondere Adidas, Merck und Continental übertreffen die Erwartungen deutlich. Eine Übersicht.

Continental, der drittgrößte Autozulieferer der Welt hinter Bosch und Denso aus Japan fuhr 2012 den größten Gewinn in der 142-jährigen Geschichte ein. Am Donnerstag verkünden die Niedersachsen die Details. „Nach dem Einbruch der Weltwirtschaft 2008 haben wir gehofft, 2014 wieder das Absatzniveau vor der Krise zu erreichen. Das ist zum Glück viel schneller gegangen“, sagte Finanzvorstand Schäfer dem Handelsblatt.

Die Marktbeobachter von Frost & Sullivan bewerten Conti auf Basis von 15 Kriterien „als den potenziell am schnellsten wachsenden Autozulieferer der Welt“. Innovationen, die das Auto sicherer machen, Sprit sparen, automatisch lenken und vernetzen, sind selbst in schwachen Märkten gefragt.

Dax, MDax, TecDax Die besten Dividenden-Aktien

Die Dax-Konzerne schütten bald Milliarden aus. Während viele die Dividende erhöhen, werden andere ihre Anleger enttäuschen. Welche Aktien sich am meisten lohnen – und warum hohe Dividenden allein nicht glücklich machen.

Eine Pause kommt für Schäfer nicht in Frage. „Wie immer gibt es keinen Grund, sich auf dem Erreichten auszuruhen“, schärfte er Ende Februar den 320 Topmanagern des Konzerns in Berlin ein. „Das Jahr 2013 stellt uns erneut herausfordernde Aufgaben.“

  • Die aktuellen Top-Themen
Geschäft mit der Schlafstörung: Lasst mich endlich schlafen!

Lasst mich endlich schlafen!

Für Manager ist eine schlaflose Nacht ein Ritterschlag – andere Deutsche sind bereit, viel Geld für ein bisschen mehr Schlaf zu zahlen. Die Industrie um die Schlafstörungen ist mittlerweile ein Millionengeschäft.

Amazon : Der Online-Riese taumelt

Der Online-Riese taumelt

Der Verlust von Amazon hat sich verzehnfacht. Entsprechend heftig ist die Reaktion der Börse. Die Zahlen des vierten Quartals setzen den Online-Händler unter Druck wie nie. Die Gründe dafür und welchen Ausweg es gibt.

  • Business-Lounge
Business-Lounge: Die großen Auftritte der Entscheider

Die großen Auftritte der Entscheider

Premieren, Feste, Symposien oder Jubiläumsfestivitäten – es gibt viele Anlässe, bei denen die Größen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Mittelpunkt stehen. Verfolgen Sie die Auftritte in Bildern.

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen  in 36 deutschen Stellenbörsen.
Diese Jobs suchen die Handelsblatt-Leser:
1. Ingenieur   6. Bauingenieur
2. Geschäftsführer   7. Marketing
3. Financial Analyst   8. Jurist
4. Controller   9. Volkswirt
5. Steuerberater   10. Designer