Autozulieferer
Norma profitiert vom Aufwind in Europa

Ist die Krise der Autobranche weitgehend überstanden? Der Zulieferer Norma erreichte im vergangenen Jahr ein Rekordergebnis, überraschenderweise auch dank des Europa-Geschäfts. Analysten raten dennoch zu Vorsicht.
  • 0

FrankfurtAnziehende Geschäfte in Europa haben dem Industrie- und Autozulieferer Norma im vergangenen Jahr Rekorde bei Umsatz und Gewinn beschert. „Das vierte Quartal zeigte eine starke Dynamik und lässt uns zuversichtlich in das Jahr 2014 starten“, erklärte Vorstandschef Werner Deggim am Mittwoch zu den vorläufigen Zahlen. Im letzten Jahresviertel stieg der Umsatz um elf Prozent, die bereinigte operative Marge (Ebita) verbesserte sich auf 18 (Vorjahr: 15,9) Prozent.

Besonders in der kriselnden Region Europa, wo der Hersteller von Rohr- und Schlauchschellen im ersten Halbjahr noch ein Umsatzminus verbucht hatte, sei es besser als gedacht gelaufen, erläuterte eine Sprecherin.

Im Gesamtjahr kletterte der Umsatz um gut fünf Prozent auf 635,5 Millionen Euro – Zukäufe trugen dazu 26,7 Millionen Euro bei, ohne sie hätte der Umsatz nur 2,5 Prozent zugelegt. Das bereinigte Ebita stieg um knapp sieben Prozent auf 112,6 Millionen Euro. Damit verbesserte sich die Ebita-Marge auf 17,7 Prozent gegenüber 17,4 Prozent im Vorjahr. Der MDax-Konzern hatte eine Ebita-Marge auf dem Niveau der drei Vorjahre angestrebt, das zwischen 17,4 und 17,7 Prozent geschwankt hatte. Die Aktien kletterten gut ein Prozent auf 42,75 Euro.

Beim Ausblick auf das Jahr 2014 hielt sich Vorstandschef Deggim noch bedeckt: Er erwarte, dass sich die Geschäfte weiter positiv entwickelten. Das Unternehmen aus Maintal bei Frankfurt setzt unter anderem auf die Einführung neuer Abgasnormen in Europa für Lkw und Pkw, die die Nachfrage nach den High-Tech-Verbindungselementen, wie Norma sie herstellt, anheizen soll. DZ-Bank-Analyst Jasko Terzic erwartet 2014 ein Umsatzwachstum ohne Zukäufe von 6,5 Prozent. Dennoch empfiehlt er, die Aktie zu verkaufen. „Wir rechnen nicht mit einer Verbesserung der Marge und die Bewertung ist schon hoch“, begründete er seine Einschätzung.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Autozulieferer: Norma profitiert vom Aufwind in Europa"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%