Autozulieferer: Valeo wird wieder optimistisch

Autozulieferer
Valeo wird wieder optimistisch

Der Autozulieferer Valeo verströmt wieder Zuversicht. Derr Umsatz soll in der zweiten Jahreshälfte deutlich besser ausfallen. Die Autoproduktion zieht besser an als von Valeo erwartet worden war.
  • 0

HB PARIS. Der Aufwärtstrend auf den Hauptabsatzmärkten stimmt den französischen Autozulieferer Valeo optimistischer. Der Umsatz in der zweiten Jahreshälfte werde deutlich höher ausfallen als zunächst erwartet, teilte der Konkurrent von Continental und Bosch am Montag mit.

Die weltweite Autoproduktion werde im laufenden Jahr um 19 Prozent wachsen. Bisher hatte Valeo lediglich mit einem Plus von 16 Prozent gerechnet. Eine konkrete Umsatzprognose nannte Valeo zunächst nicht. Im ersten Halbjahr waren die Erlöse um 38 Prozent auf 4,787 Milliarden Euro gestiegen.

An der Börse in Paris lag die Valeo-Aktie nach anfänglichen Aufschlägen im Handelsverlauf 0,3 Prozent im Minus.

Kommentare zu " Autozulieferer: Valeo wird wieder optimistisch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%