Industrie
Aventis-Großaktionär KPC heuert Banken für Verkauf seiner Aktien an

Der Pharmakonzern Aventis könnte in seinem Abwehrkampf gegen eine feindliche Übernahme durch den Konkurrenten Sanofi-Synthélabo seinen kuwaitischen Großaktionär KPC verlieren. So denkt die Kuweit Petroleum Corp. (KPC), mit 13,7 % größter Aventis Aktionär, über einen Ausstieg nach. Allerdings wollten die Kuweiter einen höheren Preis sehen als Sanofi bisher biete, erfuhr das Handelsblatt aus Finanzkreisen.

LONDON. So habe die KPC die Banken UBS und Citigroup mit der Beratung im Fall Aventis beauftragt. Das Angebot von Sanofi müsse um mindestens 20 % aufgestockt werden, um interessant zu werden, hieß es. Der Baranteil der Offerte müsse mindestens um den gleichen Prozentsatz angehoben werden. Je höher der Baranteil, desto besser seien die Chancen für Sanofi. Derzeit bietet Sanofi fünf eigene Aktien plus 69 Euro in Bar für sechs Aventis-Anteile. Gemessen am Aktienkurs des Donnerstags entspricht das einem Gesamtwert von rund 59 Euro je Aventis-Aktie. Eine Aufstockung um 25 % wären 74 Euro.

Vom Handelsblatt befragte Fondsmanager forderten eine Erhöhung der Offerte auf bis zu 75 Euro. Sanofi-Chef Jean François Dehecq hatte bereits angedeutet, dass es bei dem Angebot noch Spielraum gebe. Aventis-Chef Igor Landau lehnt die feindliche Übernahmeofferte des Konkurrenten Sanofi-Synthélabo ab, hält sich aber die Möglichkeit einer Fusion mit einem anderen Unternehmen offen. Als mögliche Partner für Aventis werden Glaxo-Smithkline, Novartis, Roche oder Johnson & Johnson gehandelt. Branchenbeobachter glauben indes, dass diese Konzerne eher Interesse an Sanofi haben könnten. Das Handelsblatt erfuhr in Pariser Börsenkreisen, dass Pfizer angeblich eine Offerte für Sanofi vorbereitet - mit Sanofis Großaktionären Total und L'Oréal habe der US-Konzern schon gesprochen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%