Bau einer eigenen Fabrik bei Moskau geplant
Volkswagen kauft Stahl in Russland

Der Volkswagen-Konzern forciert sein Russland-Engagement. Dazu planen die Wolfsburger neben dem Bau eines eigenen Werkes auch umfangreiche Stahlkäufe in Russland.

mbr MOSKAU. Erste Probelieferungen von Spezial-Autoblechen vereinbarte VW vorige Woche mit dem russischen Stahlkonzern Severstal, erfuhr das Handelsblatt aus Unternehmenskreisen. Beide Seiten bestätigten das.

Sollte die Qualität stimmen, könnte Europas größter Autobauer sein „Top-Projekt Russland“ noch erweitern und als erster westlicher Automobilkonzern in Russland neben einem Montagewerk auch ein Presswerk errichten. Kostenvorteile kämen damit noch stärker zur Geltung. Für Russlands Stahlindustrie könnten sich vollkommen neue Absatzperspektiven eröffnen, so die Moskauer Investmentbank UFG.

VW will seine Russlandpläne unter anderem wegen der Schmiergeldaffäre in Indien beschleunigen und den Bau einer eigenen Fabrik bei Moskau bereits zum Jahresende beschließen, wenn das Land in die Welthandelsorganisation aufgenommen wird. Ab 2007 sollen dort dann jährlich bis zu 200 000 Wagen produziert werden. Severstal-Lieferungen für VW und Audi sollen aber auch die Kosten in Deutschland senken. „Eine Diversifizierung der Lieferanten soll die Kostenseite entlasten“, hieß es dazu aus dem Unternehmen.

Laut Severstal-Marketingdirektor Dmitrij Goroschkow geht es um „einen erheblichen Anteil der jährlich von den europäischen und nordamerikanischen Werken des Volkswagen-Konzerns verbrauchten 400 000 Tonnen Stahlbleche“. Severstal, die Nummer drei der russischen Stahlproduzenten, hat im ersten Halbjahr seine Autostahlblech-Produktion um zwölf Prozent auf 370 000 Tonnen gesteigert.

Severstal, die den bankrotten US-Stahlkocher Rouges Industries übernommen hatte, beliefert bereits Ford und Fiat mit Autostahlblechen und führt neben VW auch mit anderen westlichen Kfz-Herstellern Verhandlungen. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben spezial-gehärtete Stähle, den Bau leichterer und damit Benzin sparender Automobile ermöglichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%