Bau neuer Transportflugzeuge
EADS und Raytheon kämpfen gemeinsam um US-Auftrag

Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS und der US-Konzern Raytheon wollen sich gemeinsam für ein Großprojekt zur Modernisierung der Transportflugzeuge der amerikanische Armee bewerben.

HB WASHINGTON. Raytheon als Hauptanbieter werde sich um die System-Integration und die Logistik kümmern, EADS die Flugzeugzelle liefern, teilten die beiden Unternehmen am Dienstag mit. Der Auftrag umfasst zunächst 33 Flugzeuge im Wert von rund einer Milliarde Dollar. Analysten zufolge könnte die US-Armee bis zu 128 Transportflugzeuge bestellen.

Details der Ausschreibung werden einem Armeesprecher zufolge derzeit noch ausgearbeitet. Angebote könnten noch in diesem Herbst eingeholt werden.

Mit dem Zusammengehen mit Raytheon setzt EADS seine Strategie fort, durch eine Partnerschaft mit einer US-Firma seine Präsenz auf dem weltgrößten Rüstungsmarkt auszubauen. Zuletzt hatte die US-Küstenwache 50 EADS-Flugzeuge des Typs CN-235 zu Überwachungszwecken gekauft. Ein Bieterverfahren für die Erneuerung von Tankflugzeugen steht noch aus. Hier könnte EADS mit Northrop Grumman zusammengehen, um für den milliardenschweren Auftrage gegen den US-Konzern Boeing anzutreten.

Raytheon und EADS wollten eine „risiko-arme, bezahlbare und amerikanische“ Lösung für die Transportflugzeuge anbieten, sagte Jack Kelbe, President von Raytheon Space and Airborne Systems. Bei einem Zuschlag soll die spanische EADS-Tochter Construcciones Aeronautica (CASA) die Flugzeuge bauen.

Um den Auftrag bemüht sich auch L-3 Communications Holdings, deren Flugzeug auf einer Entwicklung von Alenia Aeronautics basiert, die zu Italiens Finmeccanica und dem US-Flugzeugbauer Lockheed Martin gehört.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%