Bau von zwei Kraftwerken in Australien
Siemens zieht Großaufträge an Land

Siemens ist in Australien mit dem Bau von zwei Kraftwerken beauftragt worden. Die zwei Großaufträge für die Energiesparte haben einen Gesamtwert von 460 Millionen Euro.

HB MÜNCHEN. Ein von Siemens geführtes Konsortium baue mit Babcock-Hitachi in Chinchilla im Südosten Australiens ein Kohlekraftwerk mit einer Leistung von 750 Megawatt, teilte das Unternehmen am Montag in Erlangen mit. Auftragggeber sei der Energieversorger CS Energy. Die Inbetriebnahme der Anlage sei 2007 geplant.

Der Siemens-Bereich Power Generation werde zudem im Westen Australiens ein Gasturbinenkraftwerk mit einer Leistung von 300 Megawatt errichten, teilte das Unternehmen weiter mit. Der Auftrag komme von der australischen Transfield Services Pty. Ein Unternehmenssprecher sagte, der Siemens-Anteil an den Aufträgen belaufe sich auf 460 Mill. €. „Australien ist ein interessanter Wachstumsmarkt“, erklärte Bereichsvorstand Klaus Voges.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%