Baubranche
Hochtief angelt sich drei Großaufträge

Der Baukonzern Hochtief hat drei Großaufträge an Land gezogen - und das gleich auf drei Kontinenten.

HB DÜSSELDORF. Der größte deutsche Baukonzern Hochtief hat sich ungeachtet der Wirtschaftskrise weitere Großaufträge mit einem Volumen von über 640 Mio. Euro gesichert. Eine Beteiligung der Hochtief-Tochter Leighton baue in Abu Dhabi in einer Arbeitsgemeinschaft einen Hotelkomplex für 345 Mio. Euro, teilte Hochtief am Montag mit. Zudem habe Leighton ein Minenprojekt in Australien verlängert. Der Auftragswert liege bei rund 172 Mio. Euro. Ebenfalls in Australien sei die Leighton-Tochter Thiess an einem milliardenschweren Straßenbauprojekt beteiligt. Über den Wert des Teilauftrags für Thiess sei aber Stillschweigen vereinbart worden. Die US-Tochter Turner habe sich zudem zwei Aufträge mit einem Volumen von insgesamt etwa 125 Mio. Euro gesichert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%