Bauindustrie: US-Baukonzern legt Rekordverlust vor

Bauindustrie
US-Baukonzern legt Rekordverlust vor

Für die US-Bauindustrie geht die Krise im neuen Jahr ungebremst weiter. Der fünftgrößte Eigenheimbauer Amerikas legte gestern für das Schlussquartal 2007 einen Verlust von 773 Mill. Dollar oder knapp zehn Dollar pro Aktie vor - und machte Investoren im Ausblick keinerlei Hoffnung auf baldige Besserung. Die Branche erwartet ein hartes Jahr.

ebe NEW YORK. "2008 wird ein weiteres hartes Jahr für die Bauindustrie werden", warnte Konzernchef Jeffrey Mezger. Der Verlust ist im Vergleich zum Vorjahr dramatisch gestiegen, auch weil die Erlöse von KB Home um mehr als 30 Prozent auf 2,1 Mrd. Dollar sanken. Gut 400 Mill. Dollar Verlust entfielen KB Home zufolge auf außerordentliche Abschreibungen.

Die US-Bauindustrie stöhnt unter einem steigenden Überangebot an neuen und bestehenden Häusern. Auf der einen Seite fällt die Nachfrage dramatisch, weil sich potenzielle Käufer aus Angst vor einem weiteren Preisverfall zurückhalten. Zudem belasten verschärfte Kreditbedingungen, die hohe Verschuldung der US-Konsumenten sowie deutlich gestiegene Energiepreise den Häusermarkt. Auf der anderen Seite steigt das Angebot noch immer - nicht zuletzt wegen zahlreicher Zwangsvollstreckungen im Zuge der Subprime-Krise.

Entsprechend hängen mehr oder minder alle führenden US-Baukonzerne in den Seilen: Der Aktienkurs von KB Home ist von 56 Dollar im vergangenen Jahr auf den gestrigen Tiefstand von 18,39 Dollar gefallen. Der durchschnittliche Verkaufspreis eines Eigenheims von KB Home sei im abgelaufenen Quartal um zwölf Prozent auf 247 800 Dollar gesunken, teilte das Unternehmen mit. Wegen des hohen Verlustes fänden derzeit Gespräche mit Banken über Änderungen bei den laufenden Kredittilgungen statt, hieß es weiter.

Vor gut einem Jahr musste KB-Home-Chef Bruce Karatz zurücktreten, nachdem eine Untersuchung ergeben hatte, dass er Aktienoptionen unerlaubt zurückdatiert hatte. Karatz erhielt zum Abschied eine Abfindung von 175 Mill. Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%