Baumaschinen
Caterpillar verfünffacht Gewinn

Der Umsatz von Baumschinen-Hersteller Caterpillar hat im ersten Quartal um 57 Prozent zugelegt. Der Konzern kommt mit der Produktion kaum noch nach, seitdem sich die Konjunkturlage verbessert hat.
  • 0

Peoria Der weltgrößte Baumaschinen-Hersteller Caterpillar kommt mit der Produktion kaum noch nach, seitdem die Weltkonjunktur angesprungen ist. Im ersten Quartal legte der Umsatz um 57 Prozent auf 12,9 Milliarden Dollar (8,7 Mrd Euro) zu. Der Gewinn verfünffachte sich sogar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf unterm Strich 1,2 Milliarden Dollar.

"Ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen, die Nachfrage hat sich weiter verbessert, wir haben die Produktion ausgeweitet und die Marge verbessert", sagte Konzernchef Doug Oberhelman am Freitag am Firmensitz in Peoria (US-Bundesstaat Illinois). Angesichts des guten Laufs schraubte Oberhelman den Ausblick für das laufende Jahr nach oben. Statt eines Umsatzes von mehr als 50 Milliarden Dollar sei nun mit 52 bis 54 Milliarden Dollar zu rechnen, hieß es. Der Gewinn je Aktie soll nun zwischen 6,25 und 6,75 Dollar herauskommen. Zuvor hatte der Vorstand rund sechs Dollar je Anteilsschein angepeilt.

Die jüngsten Zukäufe sind in der Prognose noch nicht einmal berücksichtigt: Caterpillar übernimmt die Motoren-Werke Mannheim (MWM) und den Minenausrüster Bucyrus. Caterpillar baut zudem weltweit mehrere neue Werke und stellt Tausende neue Leute ein, um der Nachfrage nach Raupen, Baggern oder Muldenkippern Herr zu werden. In der Krise hatte Caterpillar seine Belegschaft drastisch zusammengestrichen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Baumaschinen: Caterpillar verfünffacht Gewinn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%