BDI fordert weitere Reformen
Deutsche Industrie übt sich in Selbstkritik

Mit Blick auf das Maut-Debakel oder Auto-Rückrufaktionen zeigt sich die deutsche Industrie selbstkritisch: Die Fehler lägen im Management, sagte BDI-Hauptgeschäftsführer von Wartenberg.

HB BERLIN. Angesichts des Desasters bei der Einführung der Lkw-Maut oder der größten Rückrufaktion in der Konzerngeschichte von DaimlerChrysler räumt die deutsche Industrie eigene Fehler ein. Allerdings handelt es sich nach Ansicht von Ludolf von Wartenberg, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), nicht um Defizite in der Technologie. «Das liegt nicht an der Ingenieurleistung. Die ist perfekt», sagte von Wartenberg dem «Tagesspiegel am Sonntag», wie das Blatt am Samstag vorab berichtete.

Das Problem liege in der Wertschöpfungskette, im Management, fügte er hinzu. Ganze Produktketten würden ausgegliedert. «So wird zwar Shareholder Value erreicht, aber die Qualität kann auf der Strecke bleiben», kritisierte von Wartenberg. Die Maut-Technologie sei ein voller Erfolg, betonte er. Das System stoße auf großes Interesse in Großbritannien und Tschechien, aber auch in Brasilien, China und Regionen der USA.

Zudem forderte von Wartenberg Regierung und Opposition zu weiteren Reformen auf. Nur so könne die Wettbewerbsfähigkeit erhalten bleiben. «Wenn Deutschland so weiter macht, kann es nicht damit rechnen, weiter zu den führenden Volkswirtschaften der Welt zu gehören», warnte er. «Wir werden kein Land der billigen Massenproduktion sein, sondern der kapital- und lohnintensiven Fertigung. Deswegen ist Forschung und Entwicklung so wichtig. Deswegen müssen wir den Bildungsbereich reformieren«, sagte von Wartenberg weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%