BDI-Prognose Industrie glaubt weiter an Wachstum

Der Industrieverband BDI geht ungeachtet der schwächelnden Konjunktur von einem leichten Wachstum in diesem Jahr aus. Die Lage sei „relativ stabil“, sagte BDI-Chef Keitel. Zudem gebe es Hoffnungszeichen im Euro-Raum.
Kommentieren
Eine Auszubildende arbeitet an einem Motor. Quelle: dpa

Eine Auszubildende arbeitet an einem Motor.

(Foto: dpa)

BerlinDie deutsche Industrie hält trotz der sich abzeichnenden Konjunktureintrübung an ihrer Wachstumsprognose fest. Für das laufende Jahr geht der Industrieverband BDI weiter von einem Plus von rund einem Prozent aus. „Zwar wird die Entwicklung im zweiten Halbjahr etwas schwächer als im ersten Halbjahr sein, aber insgesamt ist die Lage relativ stabil“, sagte BDI-Präsident Hans-Peter Keitel am Dienstag in Berlin. Im Euro-Raum seien erste Anzeichen einer Besserung erkennbar. „Es gibt, wenn auch zaghaft, erste Erfolge in den Krisenländern.“ An den Finanzmärkten habe sich die Lage auch durch die Ankündigungen der Notenbank EZB beruhigt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "BDI-Prognose: Industrie glaubt weiter an Wachstum"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%