Bei den Kosten für den A380 gebe es lediglich ein Risiko
Airbus-Chef Forgeard will Budget einhalten

Der Airbus-Chef Noël Forgeard hat am Donnerstag der Aussage des deutschen EADS -Chefmanagers Rainer Hertrich widersprochen, die Entwicklung des Großflugzeugs A380 komme 1,45 Milliarden Euro teurer als geplant.

HB PARIS. „Die Entwicklungskosten betragen rund zehn Milliarden Euro. Ich hoffe, dass wir im Budget bleiben“, sagte Forgeard dem französischen Nachrichtensender LCI.

Forgeard gestand aber ein Kostenrisiko ein. „Bisher mussten wir keine Ausgabenüberschreitung hinnehmen“, sagte er. „Im Interesse der Transparenz“ habe er den Aktionären vergangene Woche das Risiko angezeigt, dass die Kosten bis zum Ende des Programms im Jahr 2010 den Plan „in der Größenordnung von zehn Prozent, um eine Milliarde Euro“, überschreiten könnten. Er habe aber hinzugefügt, dass Airbus hart daran arbeite, dass dieser Fall nicht eintrete. Die von Hertrich genannte Zahl sei nur eine für den schlimmsten Fall angenommene Maximalgröße.

Der Streit um die Zahlen findet vor dem Hintergrund eines Machtkampfes um die EADS-Spitze statt. Forgeard will mit Hilfe des französischen Präsidenten Jacques Chirac den französischen EADS-Co-Chef Philippe Camus ablösen, stößt dabei aber auf energischen Widerstand des deutschen EADS-Großaktionärs DaimlerChrysler, der auch den Co-Chef Hertrich stellt.

Eine erhebliche Kostenüberschreitung bei der Airbusplanung könnte Forgeards Ambitionen auf den EADS-Chefsessel schaden, weil er als jetziger Airbus-Chef letztlich die Verantwortung hierfür trüge. Auch der als Nachrücker für Forgeard bei Airbus ins Auge gefasste Gerard Blanc würde getroffen, weil er direkt für das A380-Programm verantwortlich ist.

Der A380 selbst wird durch die mögliche Kostenüberschreitung nicht gefährdet: Rainer Hertrich hatte bei der Nennung der Zahlen betont, dass das Projekt weiter wirtschaftlich sei. Der Konzern erwarte nach wie vor eine Rendite von 20 Prozent auf das eingesetzte Kapital.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%