Beim Label "Selection" gibt es Bekleigung, Accessoires und Fahrräder
Porsche vermarktet Luxusartikel künftig selbst

Der Sportwagenbauer Porsche führt das Geschäft mit Accessoires und Luxusartikeln rund um die Marke künftig selbst. Die Porsche Design Salzburg Ges.m.b.H werde dazu in eine neue Firma eingebrach, hieß es am Dienstag.

HB STUTTGART. An der von den Ferdinand und Hans-Peter Porsche 1978 gegründeten Firma werde die Porsche AG dann 65 Prozent halten teilte das Unternehmen am Dienstag in Stuttgart mit.

Die Porsche Design Salzburg betreibt bisher das Lizenz- und Designgeschäft mit dem Porsche-Logo sowie eigene Porsche-Läden in Deutschland. Am bekanntesten sind die vom Münchener Brillenkonzern Rodenstock produzierten Porsche-Brillen. Die Porsche AG vertreibt unter dem Label „Selection“ selbst Bekleidung, Accessoires und Fahrräder.

Die neue Gesellschaft mit dem Namen Porsche Lizenz- und Handelsgesellschaft mbH erwartet nach Angaben eines Sprechers in diesem Jahr zwischen 20 und 30 Mill. Euro Umsatz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%