Bekanntgabe am 18. Oktober
Merck veröffentlicht neue Vioxx-Informationen

Der US-Pharmahersteller Merck will neue Daten für sein vom Markt genommenes Arthritis- Medikament Vioxx veröffentlichen.

HB CHICAGO. Die aus einer Studie stammenden Daten würden am 18. Oktober in San Antonio auf einem Expertentreffen bekannt gegeben, teilte Merck am Mittwoch mit.

Bei dem Treffen werde es auch einen kurzen Kommentar eines Vertreters der US-Gesundheitsbehörde FDA geben. Eine Studie der Behörde hatte unlängst ergeben, dass bei Vioxx-Patienten das Risiko für Herzanfälle um 50 Prozent höher sei als bei denen, die ein vergleichbares Medikament des Wettbewerbers Pfizer einnahmen.

Die US-Firma hatte Ende September Vioxx weltweit vom Markt genommen. Eine Darmkrebsstudie habe ergeben, dass Vioxx bei Patienten das Risiko für Schlaganfälle und Herzanfälle vergrößere, hatte die Firma mitgeteilt. Die neuen Daten stammten ebenfalls aus dieser Studie, bei der die Vorbeugung gegen ein erneutes Auftreten von Darmpolypen untersucht wurde, teilte Merck mit.

Merck hatte Anschuldigungen zurückgewiesen, Ärzte und Behörden nicht frühzeitig über die Gefahren informiert zu haben. Vioxx ist ein so genannter Blockbuster mit Umsätzen von 2,55 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%