Bericht der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung
Salzgitter strebt Fusion oder Übernahme an

Einem Zeitungsinterview zufolge ist der Stahlkonzern Salzgitter auf der Suche nach Fusionspartnern.

HB FRANKFURT. „Wir finden etwas, da sind wir guten Mutes“, sagte Konzernchef Wolfgang Leese der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Dienstagausgabe), die das Interview am Montag in redaktioneller Fassung vorab verbreitete. Interesse habe Leese an einer Fusion mit dem saarländischen Grobblechhersteller Dillinger Hütte oder an einer Übernahme des französischen Konzerns Vallourec bekundet, schrieb das Blatt. Beide Möglichkeiten seien aber momentan versperrt.

Leese pries sein Unternehmen als Übernahmekandidaten an: „Wenn ich auf der anderen Seite sitzen würde, hätte ich mir Salzgitter längst vor diesem Hintergrund angeschaut“. Eine Übernahme verhindere jedoch die Sperrminorität des Bundeslandes Niedersachsen.

Mit dem französischen Konzern Vallourec, an dem Salzgitter nach früheren Angaben 23 % hält, wolle Salzgitter die Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung fortsetzen, hatten die Niedersachsen zuletzt erklärt.

Außerdem prognostizierte Leese, der die Branche momentan umtreibende Koksengpass werde in zwei bis drei Jahren enden. „Dann ist dieser Spuk vorbei“, zitiert die Zeitung den Konzernchef.Zuletzt hatten sich der Stahlkonzern ThyssenKrupp Steel und das Bergbauunternehmen RAG um die Genehmigung ihrer Kokerei-Ausbaupläne bemüht. Mit den zusätzlichen Kapazitäten würde die deutsche Industrie unabhängiger vom stark gestiegenen Weltmarktpreis für den zur Stahlerzeugung unerlässlichen Rohstoff Koks, hoffen die Unternehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%