Beteiligungsfirma

Gesco erwirbt Autozulieferer

Die Beteiligungsfirma Gesco setzt ihre Einkaufstour fort. Der Automobil- und Glasindustrie-Zulieferer Modell Technik aus Thüringen ist schon der vierte Zukauf innerhalb weniger Monate.
Kommentieren
Der Entwickler und Produzent von Formen und Werkzeugen mit seinen über 100 Mitarbeitern erwartet 2012 einen Umsatz von zwölf Millionen Euro. Quelle: gesco pr

Der Entwickler und Produzent von Formen und Werkzeugen mit seinen über 100 Mitarbeitern erwartet 2012 einen Umsatz von zwölf Millionen Euro.

(Foto: gesco pr)

DüsseldorfDie auf den Erwerb mittelständischer Industrieunternehmen spezialisierte Beteiligungsfirma Gesco hat innerhalb weniger Monate den vierten Zukauf über die Bühne gebracht. Wie der Wuppertaler Konzern am Mittwoch mitteilte, erwarb Gesco den Automobil- und Glasindustrie-Zulieferer Modell Technik aus Sömmerda in Thüringen.

Der Entwickler und Produzent von Formen und Werkzeugen mit seinen über 100 Mitarbeitern erwartet 2012 einen Umsatz von zwölf Millionen Euro. Insgesamt erlösen die vier jüngst übernommenen Unternehmen den Angaben zufolge 45 bis 50 Millionen Euro.

Gesco peilt in dem seit April laufenden Bilanzjahr 2012/13 einen Umsatz von rund 430 (Vorjahr: 415) Millionen Euro an. Beim Gewinn erwartet der Vorstand allerdings wegen der Kosten für Zukäufe und der gedämpften Konjunkturprognosen einen Rückgang auf rund 20,5 (22,6) Millionen Euro.

Das wäre allerdings immer noch das drittbeste Ergebnis der Firmengeschichte. Florierende Geschäfte im Fahrzeug- und Maschinenbau hatten Gesco im vergangenen Jahr Rekordwerte beschert.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Beteiligungsfirma: Gesco erwirbt Autozulieferer aus Thüringen"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%