Betriebsrat ruft zu Kompromiss auf
Weichenstellung im VW-Tarifstreit

Nach Ansicht von IG Metall-Verhandlungsführer Hartmut Meine fällt im Tarifkonflikt bei Volkswagen noch am Montag eine wegweisende Vorentscheidung. Die Gewerkschaft hat für Montagmorgen zu Warnstreiks aufgerufen. Am Nachmittag startet dann die sechste Verhandlungsrunde.

HB HAMBURG. „Die Verhandlungen am Montag werden eine wichtige Weichenstellung bringen“, sagte Meine der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Betriebsratschef Klaus Volkert hat unterdessen beide Parteien zur Kompromissbereitschaft aufgerufen. Beide Seiten hätten ihren Willen zur Sicherung von Arbeitsplätzen kundgetan. „Jetzt muss damit Ernst gemacht und ein Kompromiss gefunden werden“, forderte Volkert in Wolfsburg.

Sowohl IG-Metall-Verhandlungsführer Hartmut Meine als auch VW-Personalvorstand Peter Hartz setzen auf eine Lösung am Verhandlungstisch, gleichzeitig beharren sie aber auf ihren Positionen. Hartz warnte erneut vor einem deutlichen Personalabbau, sollten die geplanten Kostensenkungen nicht durchgesetzt werden. Meine kündigte an, dass die Warnstreiks ausgeweitet werden könnten. Ein Arbeitskampf stehe aber derzeit nicht an.

Den Beschäftigten sei die schwierige wirtschaftliche Lage von Volkswagen bewusst, sagte Volkert. „Deshalb erwartet keiner ein Tarifergebnis, das mit dem Füllhorn materielle Wohltaten über der Belegschaft ausschüttet.“ Aber die Beschäftigten erwarteten eine dauerhafte und nachhaltige Sicherung der Arbeitsplätze. Dafür seien sie zu Zugeständnissen bereit.

IG-Metall-Verhandlungsführer Meine sagte der Nachrichtenagentur Reuters: „Unser Ziel ist nicht ein Arbeitskampf, sondern eine Verhandlungslösung.“ Mit Blick auf die für Montag geplante Ausweitung der Warnstreiks auf vier der insgesamt sechs westdeutschen VW-Werke sprach Meine von einer Doppelstrategie. Ziel sei es, „kalkulierten Druck“ auszuüben und gleichzeitig die Gespräche mit dem VW-Management fortzuführen. „Es bleibt dabei, dass das Unternehmen am Zug ist und von seinen zum Teil dogmatischen Forderungen Abstand nehmen muss, um eine Einigung zu ermöglichen.“

Seite 1:

Weichenstellung im VW-Tarifstreit

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%