"Betriebswirtschaftlich sinnlos"
VW-Chef Pischetsrieder: Kein Werk in USA

VW-Chef Bernd Pischetsrieder will trotz hoher Verluste durch den schwachen Dollar im US-Geschäft kein Werk in den USA bauen.

dpa-afx HAMBURG/WOLFSBURG. Dies sei "betriebswirtschaftlich sinnlos, solange in anderen Fabriken des Konzerns Kapazitäten frei sind", sagte Pischetsrieder der Wochenzeitung "DIE Zeit" (Ausgabe vom 10.3). Sowohl in Wolfsburg als auch in Brasilien und anderswo könnten noch mehr Autos vom Band laufen. "Deshalb kann sich ein US-Werk in den nächsten Jahren nicht rechnen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%