Bilanz 2004/2005
Kupferboom bereichert Norddeutsche Affinerie

Der größte europäische Kupferhersteller Norddeutsche Affinerie hat im Geschäftsjahr 2004/2005 sehr gut verdient. Davon profitieren auch die Aktionäre.

HB HAMBURG. Der Überschuss wurde in dem Ende September abgeschlossenen Jahr mit 61 Millionen Euro mehr als verdoppelt, teilte das Unternehmen am Dienstag in Hamburg mit. Ein Jahr zuvor war ein Gewinn von 27 Millionen Euro verbucht worden. Der weltgrößte Kupferrecycler profitierte vom anhaltenden Boom der Weltwirtschaft und der starken Nachfrage nach Kupferprodukten.

Das Ergebnis vor Steuern sei von 47 auf 90 Mill. Euro gestiegen, teilte das im Nebenwerteindex MDax notierte Unternehmen mit. Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Vorsteuergewinn in exakt dieser Höhe gerechnet. Das sehr gute Jahresergebnis erlaube es, der Hauptversammlung am 30. März 2006 eine Anhebung der Dividende auf einen Euro je Aktie vorzuschlagen, sagte NA-Chef Werner Marnette. Für das vorangegangene Geschäftsjahr 2003/2004 war den Aktionären 65 Cent je Anteilschein gezahlt worden. Nun soll es 1 Euro sein.

Der Umsatz habe sich im abgelaufenen Geschäftsjahr dank der hohen Kupferpreise auf von 2,5 auf 3 Mrd. Euro erhöht, teilte die Norddeutsche Affinerie auf Grundlage vorläufiger Zahlen weiter mit. Produktion und Absatz der wichtigsten Kupferprodukte hätten zwar ein hohes Niveau, lägen aber unter den Spitzenwerten des Vorjahres.

Auch für das laufende Geschäftsjahr zeigte sich die Norddeutsche Affinerie optimistisch. Die kräftige Nachfrage nach Kupfer und Kupferprodukten werde auch 2006 andauern. Auch die vorgezogenen Wartungsarbeiten in der Konzentratverarbeitung dürften die positiven Aussichten für das neue Geschäftsjahr kaum beeinträchtigen, hieß es.

Europas größte Kupferhütte hatte ihren Aktionären bereits nach einem Gewinnsprung im dritten Geschäftsquartal eine höhere Dividende in Aussicht gestellt, damals aber noch keine Höhe genannt. In einem Interview Ende Oktober hatte sich Marnette nach einem aus seiner Sicht unerwartet guten Schlussquartal auch zuversichtlich für das neue Geschäftsjahr 2005/2006 geäußert. Er sei sehr optimistisch, sagte Marnette damals.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%