Bilanz 2006
Aixtron übertrifft Erwartungen

Der Spezialmaschinenbauer Aixtron hat im Geschäftsjahr 2006 bei Umsatz und Gewinn die Markterwartungen übertroffen.

dpa-afx AACHEN. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sei von minus 52,7 Mill. Euro im Vorjahr auf 5,7 Mill. Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Aachen mit. Analysten hatten im Schnitt mit einem Ebit von 3,3 Mill. Euro gerechnet. Der Umsatz kletterte den Angaben zufolge von 139,4 auf 171,7 Mill. Euro. Die Konsensschätzung belief sich auf 160,3 Mill. Euro.

Das Nettoergebnis erhöhte sich von minus 53,5 auf plus 5,9 Mill. Euro, verglichen mit einer Marktprognose von 3,5 Mill. Euro. Damit stieg das Ergebnis je Aktie von minus 65 auf plus sieben (Prognose: 4,3) Cent. Für 2007 geht das Unternehmen von einem Ebit zwischen 15 und 16 Mill. Euro aus. Der Umsatz soll zwischen 190 und 200 Mill. Euro liegen.

Aixtron rechnet für das Geschäftsjahr 2007 mit keiner Veränderung des Konsolidierungskreises. Es seien keine Unternehmenskäufe und -verkäufe sowie Finanzbeteiligungen für 2007 geplant, hieß es in dem am Donnerstag veröffentlichten Geschäftsbericht. Investiert werden solle in diesem Jahr vor allem in die Modernisierung der Laborausstattung. Zur Finanzierung des laufenden Geschäftsbetriebs sowie geplanter Ersatzinvestitionen sind aus Vorstandssicht genügend liquide Mittel vorhanden. Per Ende Dezember wies Aixtron liquide Mittel von 46,8 Mill. Euro aus.

Allerdings warnt das Unternehmen vor Wechselkursrisiken, die die Prognosen für 2007 beeinträchtigen könnten. "Eine Abschwächung des Dollar/Euro-Wechselkurses kann sich aufgrund des hohen Anteils der in Dollar fakturierten Aufträge negativ auf die ausgewiesenen Umsatzerlöse und das Periodenergebnis auswirken", heißt es dazu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%