Bilanz 2006
Ersol erreicht Gewinnziel nur mit Mühe

Der Solarzellen-Hersteller Ersol hat im vergangenen Jahr seine selbstgesteckten Gewinnziele erreicht.

dpa-afx ERFURT. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sei vorläufigen Zahlen zufolge von 9,5 Mill. Euro im Vorjahr auf 20,3 Mill. Euro gestiegen, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Mittwoch in Erfurt mit. Trotz der Verdopplung lag der Wert aber nur am unteren Rand der korrigierten Prognose von 20 bis 23 Mill. Euro. Der Umsatz verdoppelte sich ebenfalls von 64,4 auf 127,8 Mill. Euro. Hier hatten sich die Thüringer zuletzt 120 bis 125 Mill. Euro vorgenommen.

Ersol begründete die Zuwächse vor allem mit höheren Kapazitäten und der Integration der Silizium recycelnden Tochter SRS. Vor Steuern (EBT) kletterte das Ergebnis von 9,5 auf 19,7 Mill. Euro. Ersol hatte im November die Gewinnerwartungen wegen hoher Rohstoffpreise und Lieferengpässen zurückgefahren.

Für das laufende Jahr gab sich das Unternehmen eher zurückhaltend. Der Umsatz soll durch den Ausbau der Kapazitäten im Wafer- und Solarzellenbereich um rund 20 Prozent auf dann 148 bis 155 Mill. Euro wachsen. Das EBT und das Ebit werden aber nur "mindestens in Vorjahreshöhe" erwartet. Grund sei auch hier "die anhaltend angespannte Materialknappheit im Beschaffungsmarkt und die erheblichen Vorlaufkosten für die Erweiterungsinvestitionen", hieß es zur Begründung.

2008 will Ersol dann allerdings wieder deutlicher zulegen. Im kommenden Jahr werde der Umsatz dank neuer Kapazitäten voraussichtlich um 100 Prozent steigen, teilte Ersol weiter mit. Die dafür nötigen Siliziummengen und Finanzierungen seien gesichert. Auf der Absatzseite seien die neuen Mengen bereits zu fast 100 Prozent verkauft. Der operative Gewinn soll sich 2008 "mindestens" verdreifachen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%