Bilanz 2006
Nestle übertrifft Erwartungen

Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestle hat im abgelaufenen Jahr ein organisches Umsatzwachstum auf Vorjahresniveau verbucht und damit die Erwartungen der Analysten sowie die eigenen Prognosen übertroffen.

dpa-afx ZÜRICH. Das Erlösplus betrage wie im Vorjahr 6,2 Prozent, teilte der Konzern am Donnerstag in Zürich mit. Von der Schweizer dpa-AFX-Partneragentur AWP befragte Analysten hatte im Schnitt ein Plus von 6,0 Prozent erwartet. Zudem hat der Konzern seine Prognose für das laufende Jahr bekräftigt und will auch 2007 wieder ein organisches Wachstum zwischen fünf und sechs Prozent und eine Verbesserung der Ebita-Marge bei konstanten Wechselkursen erreichen.

In absoluten Zahlen ausgedrückt stieg der Umsatz um 8,1 Prozent auf 98,45 Mrd. Franken (VJ: 91,075 Mrd). Analysten hatten mit einem Anstieg auf 98,25 Mrd. gerechnet.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg um zwölf Prozent auf 13,3 Mrd. Franken. Analysten hatten mit 13,091 Mrd. Franken gerechnet. Die Ebit-Marge betrug 13,5 nach 13,0 Prozent im Vorjahr (Prog 13,3). Der Überschuss stieg um 13,8 Prozent auf 9,2 Mrd. Franken. Analysten hatten im Schnitt einen Zuwachs auf 9,080 Mrd. Franken prognostiziert.

Die Dividende für 2006 soll von 9,00 auf 10,40 Franken je Aktie steigen. Ein weiterer Aktienrückkauf sei kurzfristig unwahrscheinlich, hieß es in den Unterlagen zur Nestle-Investorenkonferenz. Die Aktien aus dem letzten Rückkauf (Abschluss Oktober 2006, Volumen drei Mrd Franken) sollen von der Generalversammlung annulliert werden.

2007 erwartet der Konzern vor allem Kostensteigerungen bei Milchprodukten, Kaffee und Getreide.

Konzernchef Peter Brabeck-Letmathe sagte: "2006 war ein erneutes Rekordjahr für Nestle. Die Nutzen der Umwandlung der Gruppe in ein Unternehmen für Nutrition, Gesundheit und Wohlbefinden, mit stärkerem Fokus auf Innovation und Markenpflege sowie verbesserter Effizienz sind erkennbar."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%