Bilanz 2006: Repsol enttäuscht

Bilanz 2006
Repsol enttäuscht

Der spanische Ölkonzern Repsol YPF hat im abgelaufenen Geschäftsjahr weniger verdient und Analystenerwartungen verfehlt.

dpa-afx MADRID. Der operative Gewinn sei um 4,1 Prozent auf 5,911 Mrd. Euro gesunken, teilte das Unternehmen am Dienstag in Mardrid mit. Er lag damit deutlich unter den Erwartungen. Von Thomson Financial befragte Analysten hatten mit 6,054 bis 6,605 Mrd. Euro gerechnet.

Gesunkene Renditen im Raffineriegeschäft hätten den operativen Gewinn belastet, hieß es. Die gestiegenen Rohölpreise seien dagegen zum Teil durch den gegenüber dem Euro gesunkenen Dollarkurs ausgeglichen worden.

Unterm Strich lag Repsols Jahresüberschuss bei 3,124 Mrd. Euro und war damit gegenüber dem Vorjahr (3,120 Mrd. Euro) fast unverändert. Analysten hatten hier mit 2,691 bis 3,513 Mrd. Euro gerechnet. Der bereinigte Überschuss ging um 12,3 Prozent auf 3,092 Mrd. Euro zurück. Der bereinigte operative Gewinn sank um 13,7 Prozent auf 3,092 Mrd. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%