Bilanz 2006
Rheinmetall steigert Umsatz und Gewinn

Der Düsseldorfer Rheinmetall-Konzern hat seinen Umsatz und Gewinn im vergangenen Geschäftsjahr gesteigert. Für 2007 prognostiziert der Vorstand weitere Zuwächse. Allerdings hat der Konzern auch mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen.

HB DÜSSELDORF. Das auf die Rüstungs- und Automobilindustrie konzentrierte Unternehmen steigerte seine Erlöse nach den am Mittwoch vorgelegten Zahlen um fünf Prozent auf 3,629 Mrd. Euro. Insbesondere dank Verbesserungen beim Zinsergebnis erhöhte sich der Überschuss um vier Prozent auf 123 Mill. Euro. Damit übertraf der Konzern die Gewinn-Erwartungen der Analysten, die Rheinmetall dagegen beim Umsatz mehr zugetraut hatten.

Vor allem die Automobilsparte wird von gestiegenen Rohstoffkosten belastet. Im gesamten Konzern drückten die Rohstoffpreise den Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) um vier Prozent auf 215 Mill. Euro. Im laufenden Jahr will Rheinmetall operativ aber wieder zulegen und den Umsatz weiter steigern. Auch 2008 würden Ergebnisse und Umsätze zulegen, hieß es. Für 2006 will das Unternehmen die Aktionäre mit einer Dividende von 1,00 Euro am Gewinn beteiligen, nachdem es im Jahr zuvor 0,90 Euro gewesen waren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%