Bilanz und Ausblick: Solon wird vorsichtiger

Bilanz und Ausblick
Solon wird vorsichtiger

Der Solartechnikkonzern Solon rechnet nach einem Umsatz- und Gewinnsprung in 2006 mit einem langsameren Wachstum in den kommenden beiden Jahren.

dpa-afx BERLIN. "Für das laufende Geschäftsjahr erwartet die Solon AG, den Konzernumsatz um mehr als 30 Prozent auf mindestens 450 Mill. Euro zu steigern, bei entsprechender Verbesserung des Unternehmensergebnisses", teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Montag in Berlin mit. Für 2008 werde ein Umsatzplus von mehr als 50 Prozent angepeilt. Im vergangenen Jahr legte der Erlös um 72 Prozent auf 345 Mill. Euro zu.

Die Gesamtleistung sei von 199 Mill. Euro in 2005 auf 380 Mill. Euro gestiegen. Vor Zinsen und Steuern verdiente das Unternehmen mit 25 Mill. Euro rund 72 Prozent mehr als vor einem Jahr. Der Überschuss kletterte von 7,9 Mill. Euro auf 14,4 Mill. Euro. Das seien 1,54 (2005: 0,95) Euro je Aktie.

Die Gesamtleistung der im Solon-Konzern 2006 gefertigten Standardmodule und Solon-Mover habe bei 84 (2005: 56) Megawatt gelegen. Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen mit einer Steigerung der Produktionsmenge auf über 110 Megawatt.

Solon will 2007 ein Drittel des anvisierten Umsatzes im Kraftwerksgeschäft erzielen. "Spanien wird wie im Jahr 2006 Schwerpunkt dieses Geschäftsbereichs sein. Dort steht die Solon AG derzeit in Verhandlungen über Kraftwerksprojekte mit einem Gesamtvolumen von über 60 Megawatt", hieß es. Nach dem deutlich geringeren Wachstum im laufenden Jahr solle der Umsatz 2008 wieder schneller zulegen. Der Solartechnikhersteller begründete diese Prognose mit den sich "bietenden Absatzchancen in den neuen Photovoltaikmärkten Frankreich, Griechenland und den Vereinigten Staaten sowie steigender Liefermengen aus den bestehenden langfristigen Zellverträgen".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%