Bilanz zweites Quartal
Küchenhersteller Alno kündigt für 2006 höheren Gewinn an

Der Küchenhersteller Alno will angesichts großer Aufträge aus den Golfstaaten im laufenden Geschäftsjahr seinen Gewinn steigern. Auch die anspringende Konjunktur in Deutschland werde zur Ergebnisverbesserung beitragen.

HB FRANKFURT. Dies sagte Vorstandschef Frank Gebert am Mittwoch auf der Hauptversammlung im baden-württembergischen Pfullendorf.

Bis Ende Mai verdiente das Unternehmen nach Geberts Angaben bereits 1,2 Mill. Euro vor Steuern. Der Umsatz legte in den ersten fünf Monaten um 2,3 Prozent auf 253 Mill. Euro zu. Aufgrund der wachsenden Nachfrage in Deutschland rechne er damit, dass sich der Trend fortsetze, sagte Gebert. „Wir gehen auch für das zweite Halbjahr von einer besseren Entwicklung des Marktes als im Vorjahr aus.“

An Bedeutung gewinnt für Alno die Region am persischen Golf. Die 2005 gegründete Produktionsstätte in Dubai habe sieben Großaufträge an Land ziehen können, sagte Gebert. Unter anderem beliefert Alno in dem Golfemirat das Riesen-Bauprojekt „The Palm“ mit Küchen und Schränken.

Im Geschäftsjahr 2005 war Alno Mill. Euro mit einem Gewinn vor Steuern von 0,6 Mill. Euro knapp an der Verlustzone vorbeigeschrammt. Der Umsatz betrug 613 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%