Bilanzvorlage
Jungheinrich optimistisch für 2006

Mit einem kräftigen Auftragsplus ist der Gabelstaplerhersteller Jungheinrich in das Geschäftsjahr 2006 gestartet. Das Hamburger Unternehmen erwartet daher auch für das Gesamtjahr ein florierendes Geschäft und wachsende Umsätze.

HB FRANKFURT. Der Markt für Gabelstapler dürfte in diesem Jahr um gut fünf Prozent expandieren. Vor diesem Hintergrund sieht die Jungheinrich AG, als einer der führenden Anbieter in dem Bereich, gute Absatzchancen und Wachstumsmöglichkeiten für das eigene Geschäft.

Insgesamt rechne man für das laufende Geschäftsjahr mit Steigerungen bei Auftragseingang und Umsatz um jeweils sechs Prozent auf rund 1,75 Milliarden Euro, teilte das Hamburger Unternehmen am Dienstag mit. In den ersten zwei Monaten des Jahres 2006 sei der Auftragseingang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 16 Prozent auf 279 Millionen Euro gestiegen. Der Umsatz legte um fünf Prozent zu.

Im vergangenen Jahr hat Jungheinrich die Konzernerlöse um sieben Prozent auf 1,65 Mrd.Euro gesteigert, davon entfielen drei Viertel auf das Auslandsgeschäft. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte um 23 Prozent auf 107 Mill. Euro zu. Unter dem Strich verbuchte Jungheinrich einen Gewinn von 62 Millionen Euro, das entsprach einem Plus von 27 Prozent zum Vorjahr. Daran will die Firma die Aktionäre mit einer Erhöhung der Dividende um drei Cent beteiligen - auf 45 Cent je Stammaktie und 51 Cent je Vorzugsaktie.

Die Zahl der Beschäftigten schrumpfte geringfügig auf knapp 9000. Um die Produktivität der beiden Standorte Norderstedt und Moosburg zu sichern, investiert das Unternehmen dort derzeit rund 40 Millionen Euro. Neue Servicestützpunkte in Asien und Osteuropa sollen den Auslandsabsatz erhöhen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%