Bilanzvorlage
WMF will Gewinn weiter steigern

Die Württembergische Metallwarenfabrik (WMF) hat 2005 den Gewinn deutlich gesteigert, die eigenen Renditeziele aber noch verfehlt. Für 2006 stellt das Unternehmen weitere Zuwächse in Aussicht.

HB STUTTGART. Der Besteckhersteller und Gastronomieausrüster setzt dabei vor allem auf ein verbessertes Konsumklima sowie auf sein erweitertes. „Nach dem sehr zufriedenstellenden Start in das Jahr 2006 wollen wir bei Umsatz und Ergebnis in diesem Jahr um fünf Prozent wachsen“, sagte WMF-Vorstandschef Thorsten Klapproth am Dienstag in Stuttgart.

Im Einzelhandel könne in Deutschland ein leichtes reales Umsatzwachstum erwartet werden. Die Zahl der eigenen Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz solle erneut um mindestens zehn Geschäfte auf dann rund 180 wachsen. Im Gastronomiegeschäft werde der Absatz von Kaffeemaschinen im In- und Ausland weiter zulegen. Überdurchschnittliches Wachstum sei vor allem bei hochpreisigen Geräten zu erwarten. Auch für die kommenden Jahre äußerte sich der WMF-Chef zuversichtlich. „Bis 2008 wollen wir eine Rendite vor Steuern und Zinsen von fünf Prozent vom Umsatz erreichen“, sagte Klapproth.

Im vergangenen Jahr steigerte WMF den Umsatz um drei Prozent auf knapp 578 Mill. Euro. Der Jahresüberschuss des Konzerns verbessserte sich von 3,2 Mill. Euro auf 8,5 Mill. Euro und profitierte dabei vor allem von geringeren Personalkosten infolge von Gehaltskürzungen bei den knapp 4300 Beschäftigten in Deutschland. Trotz der deutlich verbesserten Ertragslage verfehlte WMF jedoch sowohl im Konsumenten-Geschäft wie auch im Gastronomiebereich seine Zielmarken für die Rendite. An die Aktionäre will der Traditionskonzern ohne Rückgriff auf die Gewinnrücklagen 70 Cent je Stamm- und Vorzugsaktie ausschütten und damit zehn Cent mehr Dividende als für das Geschäftsjahr 2004 zahlen. Das an der Börse mit rund 218 Millionen Euro bewertete Unternehmen gehört mehrheitlich einem Konsortium von Deutsche Bank, Münchener Rück und dem Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische (W&W).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%