Biosprit
CropEnergie blickt mutig nach vorn

Die Proteste gegen den Biosprit E10 sorgen für erhebliche Unruhen. Cropenergies lässt sich davon allerdings nicht aus der Ruhe bringen und blickt optimistisch in die Zukunft.
  • 0

Düsseldorf Der Bioethanolhersteller CropEnergies blickt ungeachtet der Probleme bei der Einführung der neuen Benzinsorte E10 optimistisch auf das neue Geschäftsjahr. Cropenergies bleibe „zuversichtlich“, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Der Bioethanolmarkt in Europa wer dein den nächsten Jahren weiterwachsen. Zudem bekräftigte CropEnergies erneut die Prognose für das abgelaufene Geschäftsjahr.

CropEnergies registriere durch die Debatte keinen Umsatzrückgang, hatte Finanzchef Joachim Lutz erst am Mittwoch Reuters gesagt. Das Unternehmen sei nicht auf den neuen Kraftstoff angewiesen: „Alle Benzinsorten, die Sie hier in Europa kaufen, haben bis zu fünf Prozent Ethanol“, betonte Lutz.

Werde weniger E10 getankt, griffen die Verbraucher auf andere Sorten zurück - die ebenfalls Bioethanol enthielten. Er erwartet auch für das Geschäftsjahr 2011/12 florierende Geschäfte.„Wir sehen keine Gründe, warum die Ergebnisaussichten schlechter werden sollten. Das neue Geschäftsjahr 2011/12 hatte im März begonnen.

Die Ziele der Südzucker-Tochter sahen für 2010/11 vor, dass der Umsatz um 20 Prozent auf mehr als 440 Millionen Euro steigen soll. Das operative Ergebnis (Ebit) dürfte auf über40 (Vorjahr: 12) Millionenklettern. Die Zahlen für 2010/11sollen am 12. Mai veröffentlicht werden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Biosprit: CropEnergie blickt mutig nach vorn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%