Biotech-Konzern
Amgen erzielt Gewinnplus

Im ersten Quartal dieses Jahres hat der weltgrößte Biotechnologiekonzern Amgen seinen Gewinn gesteigert und dabei auch die Markterwartungen erfüllt.

HB NEW YORK. Das US-Unternehmen gab am Montag nach Börsenschluss ein Nettoergebnis von 1,11 Mrd. Dollar nach einer Milliarde Dollar im Vorjahreszeitraum bekannt. Den Anstieg begründete Amgen mit einer gestiegenen Nachfrage nach seinen Anämie- und Arthritis-Mitteln.

Ohne Sonderposten lag der Gewinn pro Anteilsschein bei 1,08 Dollar. Dies entsprach den durchschnittlichen Erwartungen der Analysten. Der Umsatz stieg um 15 Prozent auf 3,7 Mrd. Dollar. Auf dem Weltmarkt konkurriert Amgen unter anderem mit dem deutschen Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck.

Die Amgen-Aktie legte im nachbörslichen Handel um ein Prozent zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%