Biotechfirma
Evotec verringert Verlust

Evotec hat im dritten Quartal die Verluste im operativen Geschäft verringert. Das Hamburger Biotechunternehmen blickt auf umfangreiche Sparmaßnahmen zurück, so dass die roten Zahlen "nur" noch halb so hoch ausfallen wie im Vorjahreszeitraum.
  • 0

HB FRANKFURT. Binnen Jahresfrist sei der Betriebsverlust um 54 Prozent auf 3,8 Mio. Euro gesunken, teilte Evotec am Donnerstag mit. Das Unternehmen hatte ein umfangreiches Sparprogramm eingeleitet, das unter anderem Einschnitte in der Forschung aber auch in der Verwaltung vorsah.

So sanken im Zeitraum Juli bis September auf Jahressicht die Forschungsausgaben deutlich. Unter dem Strich blieb ein Verlust von 3,7 Mio. Euro nach einem Minus von 3,1 Mio. Euro ein Jahr zuvor. Im Vorjahresquartal hatte Evotec Einmalerträge aus Finanzanlagen verbucht.

Evotec setzte im dritten Quartal 10,4 Mio. Euro um nach 10,7 Mio. Euro vor Jahresfrist. Für das Gesamtjahr erwartet das Evotec-Management wie bisher einen Umsatz von mehr als 40 Mio. Euro. Beim operativen Ergebnis vor Wertberichtigungen rechnet der Vorstand mit einer deutlichen Verbesserung im Vergleich zu 2008. Der Finanzmittelbestand einschließlich Wertpapiere soll zum Jahresende bei mehr als 65 Mio. Euro liegen.

Kommentare zu " Biotechfirma: Evotec verringert Verlust"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%