Biotechnologie: Actelion prüft Übernahme von J&J-Teilen

Biotechnologie
Actelion prüft Übernahme von J&J-Teilen

Noch vor wenigen Tagen hieß es, dass der US-Gesundheitskonzern Johnson & Johnson die Übernahme von Actelion plane – für die Schweizer kein Thema. Jetzt könnte es eine andere Lösung geben.
  • 0

ZürichDas Schweizer Biotechnologieunternehmen Actelion prüft einem Zeitungsbericht zufolge die Übernahme von Teilen des Pharmageschäfts von Johnson & Johnson (J&J). Im Gegenzug könnte sich der US-Konzern am neuen, größeren Unternehmen beteiligen, berichtete die „Financial Times“ (Dienstagsausgabe) mit Bezug auf Insider. Es sei unklar, wie J&J zu einer solchen komplexen Transaktion stehe.

J&J und Actelion hatten am Freitag Gespräche über eine mögliche Transaktion bestätigt.

Ein Verkauf ist für Actelion der Zeitung zufolge kein Thema. J&J habe zwar die finanziellen Mittel, Actelion zu übernehmen. Die Amerikaner seien aber davon ausgegangen, dass Actelion-Chef Jean-Paul Clozel die Firma nicht einfach verkaufen wolle und hätten nach einer Lösung gesucht, die auch für den Firmengründer attraktiv sei. Seitdem die Gespräche bekannt wurden, versuchten Investmentbanker, andere Pharmakonzerne dazu zu bringen, ebenfalls mit Actelion ins Gespräch zu kommen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Biotechnologie: Actelion prüft Übernahme von J&J-Teilen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%