Biotechnologiekonzern sieht sich auf gutem Weg
Serono legt beim Gewinn ordentlich zu

Der Biotechnologiekonzern Serono sieht sich auf gutem Weg, die gesteckten Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen. Serono hat im dritten Quartal 2004 bereits - auch dank Sondererträgen - den Reingewinn fast verdoppelt. Bei den Produktverkäufen blieb das Unternehmen allerdings hinter den Erwartungen zurück.

HB ZÜRICH. Der Reingewinn stieg im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 47,2 % auf 162,5 Mill. Dollar, teilte Serono am Dienstag mit. Die Produktverkäufe erhöhte sich um 11,8 % auf 518,1 Mill. Dollar. In lokalen Währungen entsprach das einem Umsatzplus von 7,5 %.

Der Umsatz von Seronos wichtigstem Produkt, dem Multiple Sklerose-Medikament Rebif, stieg um 24,3 % in Dollar oder 18,5 % in lokalen Währungen auf 263,5 Mill. Dollar. Mit Verkäufen von über einer Milliarde Dollar in den vergangenen zwölf Monaten erreichte Rebif zum ersten Mal Blockbuster-Status, hiess es weiter.

Befragte Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Quartalsgewinn von 143,9 Mill. Dollar gerechnet. Die Produktverkäufe waren auf 532,7 Mill. Dollar und der Rebif-Umsatz auf 271,5 Mill. Dollar geschätzt worden.

Beim Reingewinn profitierte Serono von einer ausserordentlichen Lizenzzahlung in Höhe von 67 Mill. Dollar. Negativ schlugen hingegen 20,5 Mill. Dollar ausserordentlicher Aufwand für die Schliessung einer Produktionsstätte zu Buche. Die Zahlungen im Zusammenhang mit der Kooperations- und Lizenzvereinbarung mit ZymoGenetics werden wegen der zu spät erfolgten Genehmigung der US-Behören erst im vierten Quartal verbucht, hiess es.

Seite 1:

Serono legt beim Gewinn ordentlich zu

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%