Bittburger-Gruppe fällt zurück
Paulaner kauft Fürstenberg

Die Münchener Brau Holding International (BHI) wird nach Informationen aus Branchenkreisen am Dienstag die Übernahme der Fürstlich Fürstenbergischen Brauerei KG, Donaueschingen, bekannt geben. Damit wird die BHI, ein Joint Venture der Münchener Schörghuber-Gruppe und des niederländischen Brauriesen Heineken, an der Bitburger-Gruppe vorbeiziehen und bald Rang drei unter den deutschen Brauereien einnehmen.

DÜSSELDORF. Sowohl die BHI als auch die Fürstenbergische Brauerei haben für Dienstag zu Pressekonferenzen eingeladen.

Während die BHI am Montag keinen weiteren Kommentar abgeben wollte, bestätigten Unternehmenskreise in Donaueschingen, dass Fürstenberg-Chef Heinrich Fürst zu Fürstenberg am Dienstag direkt nach seiner eigenen Pressekonferenz nach München aufbrechen werde. Am Nachmittag findet dann die BHI-Pressekonferenz am traditionsreichen Münchener Nockherberg statt.

Mit der Übernahme der Donaueschinger und den Marken Fürstenberg, Riegeler und Bären wird die BHI (Paulaner, Kulmbacher, Karlsberg)künftig rund 9,3 Millionen Hektoliter Bier pro Jahr produzieren. Die Bitburger-Gruppe, die durch den Kauf der Marken König und Licher sich kürzlich einen Platz an der Spitze der größten deutschen Bierbrauer gesichert hatte, fällt mit jährlich etwa 8,8 Mill. Hektoliter Bier auf Rang vier zurück. Platz eins und zwei belegen die zu Oetker gehörende Radeberger Gruppe (Henninger, DAB, Clausthaler) gefolgt von Interbrew Deutschland (Beck’s, Diebels, Hasseröder).

An einem Kauf der Fürstenbergischen Brauerei war bereits die inzwischen an Oetker verkaufte Brau und Brunnen AG interessiert. Der frühere Brau-und-Brunnen-Chef Michael Hollmann wollte nach Informationen aus Branchenkreisen seinerzeit rund 42 Mill. Euro für Fürstenberg bezahlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%