Bitte um Garantien
Merkel lädt Opel-Führung zu Gespräch ein

Erst Finanzminister Peer Steinbrück, jetzt auch Bundeskanzlerin Angela Merkel: Die Bundesregierung nimmt sich des Hilferufs von Opel an. Merkel hat die Spitzen des Autokonzerns für Montag zu einem Krisengipfel ins Kanzleramt eingeladen.

HB WASHINGTON. Man werde sich "Schritt für Schritt mit der Situation vertraut machen und nach Lösungsmöglichkeiten suchen", sagte Merkel am Samstag am Rande des G-20-Gipfels in Washington. Die Regierung nehme sich „der Sache an“, erklärte die Kanzlerin. An dem Treffen sollen der Europachef, der Deutschland-Chef und der Betriebsratschef von Opel teilnehmen.

Am Dienstag will dann Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) und Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) mit den Ländern über die Situation bei dem angeschlagenen Autohersteller beraten. Zuvor hatte bereits Bundesaußenminister und SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier die Betriebsräte der deutschen Autoindustrie für Montagabend zu einem weiteren Krisengipfel nach Berlin eingeladen. Opel hat den Staat um die Gewährung einer Bürgschaft von einer Milliarde Euro gebeten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%