BMW Autobauer plant Elektrovarianten von bekannten Modellen

Der deutsche Autobauer BMW plant bereits bekannte Fahrzeugmodelle auch in einer batteriebetriebenen Variante auf den Markt zu bringen. Angeblich sollen ein Mini und ein Geländewagen bereits 2019 serienreif sein.
Der deutsche Autobauer BMW will batteriebetriebene Versionen des Minis und des Geländewagens X3 auf den Markt bringen. Quelle: Reuters
Neue Modelle

Der deutsche Autobauer BMW will batteriebetriebene Versionen des Minis und des Geländewagens X3 auf den Markt bringen.

(Foto: Reuters)

Detroit/ParisBMW will seine Modellpalette erweitern und plant elektrische Varianten des kompakten Geländewagens X3 der nächsten Generation und von Mini-Modellen. Das teilte der Münchner Autobauer am Freitag mit und bestätigte damit einen Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg.

Reuters hatte von Insidern erfahren, dass BWM nach dem i3 bis spätestens 2019 einen batteriebetriebenen Mini und einen Geländewagen auf den Markt bringen will.

Das sind die Hingucker vom Autosalon Paris
Sportliche Eleganz: Der LaFerrari Aperta
1 von 13

Optisch und technisch ähnelt der Roadster dem bekannten LaFerrari Coupé. Lediglich auf das Dach wird bei dem Sportwagen verzichtet. Einen Preis für das schöne Stück will Ferrari allerdings nicht verraten.

Leistungsstarke Technik
2 von 13

Der V12 Motor im Heck soll den Wagen von 0 auf 100 km/h in unter drei Sekunden beschleunigen.

Kleinstes Coupé: Das BMW X2 Concept Car
3 von 13

Die X-BMW bekommen mit dem SUV-Coupé Nachwuchs. Den Wagen wird es nur mit Drei- und Vierzylindermotoren geben. Besonders auffällig ist das charakteristische blaue X in den sechseckigen Scheinwerfern.

Starker Sound: Der Mercedes AMG GT Roadster
4 von 13

Der V8 Motor des Roadster kann seinen Sound nun ungefiltert an den Fahrer weitergeben. Das Dach lässt sich ein- und ausfahren. Die leistungsstarke Technik ermöglicht eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,7 Sekunden.

Strom statt Benzin: Der Mercedes Generation EQ
5 von 13

Im Gegensatz zu seinem sportlichen Kollegen läuft das Coupé-Konzept der Deutschen mit einem Elektromotor. Dieser soll laut Hersteller die bestehenden Standards der Elektroautos revolutionieren.

Rennmaschine: Der Jaguar F-Type SVR
6 von 13

Die F-Type Serie soll nun durch den SVR ergänzt werden. Das 550 PS starke Schwergewicht beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 3,7 Sekunden.

Futuristisches Design: Der Renault Trezor
7 von 13

Das Design des neuen Renaults-Konzeptautos überraschte einige Autoliebhaber. Das Dach lässt sich wie eine Austernschale wegklappen. Im Cockpit leuchten OLED-Displays und die feuerroten Sitze reizen zum Einsteigen.

  • rtr
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%