BOC gibt Linde angeblich sein Ja-Wort

Industrie
BOC gibt Linde angeblich sein Ja-Wort

Der Wiesbadener Industriegase- und Gabelstaplerkonzern Linde steht einem Zeitungsbericht zufolge vor der Übernahme des britischen Konkurrenten BOC. Der britische Gasespezialist habe einer um 100 auf 1600 Pence je Aktie erhöhten Übernahmeofferte zugestimmt und werde dies in der kommenden Woche bekannt geben, berichtete die britische Zeitung „Mail on Sunday“ ohne Nennung von Quellen. Damit werde BOC mit 8 Mrd. Pfund (knapp 12 Mrd. Euro) bewertet.

HB FRANKFURT. Der Schritt würde den Markt überraschen, hieß es unter Hinweis auf den Schlusskurs von BOC von zuletzt 1489 Pence. Dem Bericht zufolge steht die Vereinbarung im Wesentlichen, beide Seiten verhandelten nun noch über Details.

Linde lehnte eine Stellungnahme ab. „Den Zeitungsbericht kommentieren wir nicht“, sagte ein Linde-Sprecher. Bei BOC war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Ende Januar hatte die BOC-Führung die erste Linde-Annäherung zurückgewiesen und den gebotenen Preis von 1500 Pence je Aktie als zu niedrig eingestuft. Außerdem würden die von Linde als Vorbedingung genannten regulatorischen Hürden das Unternehmen in eine Phase der Unsicherheit bringen, kritisierte BOC damals. Zudem sah BOC die Wachstumsaussichten des Konzerns nicht ausreichend berücksichtigt.

Seite 1:

BOC gibt Linde angeblich sein Ja-Wort

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%