Börse reagiert positiv
Yukos erhält 30 Tage Zahlungsfrist

Chef-Gerichtsvollzieher Andrej Beljakow sagte nach Gesprächen mit Yukos-Managern der Nachrichtenagentur Interfax am Freitag in Moskau, das Unternehmen habe bereits 20 Prozent seiner Steuerschulden beglichen und seine Bereitschaft zur beschleunigten Zahlung der restlichen Schulden gezeigt. „Der Rest muss nun innerhalb eines Monats gezahlt werden.“ Jede Verzögerungstaktik oder Ausrede seien sinnlos.

HB MOSKAU. Der angeschlagene russische Ölkonzern Yukos hat einen Monat Zeit erhalten, seine Steuerschulden aus dem Jahr 2003 in Höhe von 3,4 Milliarden Dollar zu begleichen.

Die Aussagen von Beljakow wurden an der Börse positiv aufgenommen. Der Kurs der Yukos-Aktie stieg an der Börse in Moskau um rund zehn Prozent.

Das Justizministerium hatte vorige Woche angekündigt, es werde die größte Fördergesellschaft von Yukos verkaufen, wenn das Unternehmen seine Steuerschuld nicht begleiche. Viele betrachten den Steuerstreit als Teil einer Kampagne der russischen Regierung, die darauf zielt, das Imperium des politisch ambitionierten früheren Yukos-Chefs Michail Chodorkowski zu zerstören. Gegen ihn läuft derzeit ein Prozess wegen Steuerhinterziehung und Betrugs.

Die angespannte Lage beim Ölkonzern Yukos, der rund ein Fünftel des russischen Erdöls fördert, trug Analysten zufolge dazu bei, dass der Ölpreis am Freitag auf neue Rekordstände gestiegen war. Ein Barrel (159 Liter) der marktführenden Nordseesorte Brent kostete zuletzt 39,78 Dollar und war damit so teuer wie seit 1990 nicht mehr. Gleichzeitig legte der Future auf die führende US-Sorte Crude Light 1,2 Prozent auf 43,25 Dollar zu - den höchsten Stand seit Einführung dieses Futures an der New York Mercantile Exchange (Nymex) vor 21 Jahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%