Bombardier leidet unter Auftragsflaute: Bombardiers Zugsparte soll umstrukturiert werden

Bombardier leidet unter Auftragsflaute
Kanadischer Flugzeug- und Zugbauer macht noch mehr Verlust

  • 0

Bombardiers Zugsparte soll umstrukturiert werden

Görlitz soll sich auf Aluminium-Wagenkästen spezialisieren. Das weltweite Produktionszentrum für Loks ist in Kassel geplant, entwickelt werden sie in Mannheim. In Braunschweig soll weiter Signal- und Steuerungstechnik entstehen, in Siegen Drehgestelle.

Bombardier Transportation ist die Zugsparte des kanadischen Flugzeug- und Bahnkonzerns Bombardier. Sie hat fast 40.000 Beschäftigte, davon rund 8.500 in Deutschland. Bei der laufenden Umstrukturierung sollen bis Ende 2018 weltweit 5.000 Arbeitsplätze wegfallen.

In der Bahnsparte sank der Umsatz im Schlussquartal um zehn Prozent und die Bestellungen im Gesamtjahr sackten um 3,4 Prozent ab. Die Umsätze in der Flugzeugsparte fielen zwischen Oktober und Dezember um über 20 Prozent.

Seite 1:

Kanadischer Flugzeug- und Zugbauer macht noch mehr Verlust

Seite 2:

Bombardiers Zugsparte soll umstrukturiert werden

Dieter Fockenbrock
Dieter Fockenbrock
Handelsblatt / Chefkorrespondent
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bombardier leidet unter Auftragsflaute: Kanadischer Flugzeug- und Zugbauer macht noch mehr Verlust"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%