Boom auf dem Nutzfahrzeugmarkt
Ausstellerrekord auf der IAA erwartet

Mitten im derzeitigen Boom beim Geschäft mit Lastwagen und Transportern wird bei der Messe IAA Nutzfahrzeuge im September in Hannover eine Rekordbeteiligung erwartet.

HB HANNOVER/FRANKFURT. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) als Veranstalter rechnet bei der Schau vom 21. bis 28. September mit rund 1400 Ausstellern, nach 1300 Ausstellern bei der vorherigen Messe 2004.

Das Geschäft mit Lastwagen und Transportern läuft im Gegensatz zum Pkw-Markt derzeit auf vollen Touren. Im ersten Halbjahr 2006 wurden in Deutschland 16 Prozent mehr Nutzfahrzeuge zugelassen als im Vorjahr, die Produktion wuchs um drei Prozent. Das Nutzfahrzeug-Geschäft gilt als Frühindikator für die Konjunktur. Gründe für die große Nachfrage sind dem VDA zufolge neue Fahrzeugkonzepte, ein steigendes Transportvolumen, der Erneuerungsbedarf der Flotten sowie die Einführung des digitalen Tachographen zum 1. Mai.

VDA-Präsident Bernd Gottschalk sagte am Mittwoch in Frankfurt, er erwarte, dass die Branchen-Leitmesse IAA Nutzfahrzeuge im September eine „Messe der guten Botschaften“ werde - von positiven Konjunkturimpulsen über neue Produkte und Innovationen bis hin zu neuen Transportkonzepten.

Die Brutto-Ausstellungsfläche werde im Vergleich zur Messe 2004 um fünf Prozent auf 230 000 Quadratmeter steigen. Schwerpunktthemen sind Antriebstechnologien, Abgasnachbehandlung, Fahrzeugsicherheit und Transporteffizienz. Zur IAA Nutzfahrzeuge 2004 kamen rund 250 000 Besucher. Im April hatten der VDA und die Deutsche Messe AG vereinbart, dass die IAA Nutzfahrzeuge bis 2012 in Hannover bleibt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%